In Kooperation mit der Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Karlsruhe:

Seminar "Analyse-Ästhetik-Interpretation"

Prof. Günter Reinhold - Michael Kuen

Themenschwerpunkt: Komponistenportraits des 20. Jahrhunderts 

Luigi Nono (1924 – 1990) gilt neben Karlheinz Stockhausen und Pierre Boulez als einer der wichtigsten Vertreter der „Seriellen Musik“. Zeitlebens politisch aktiv hat er sich künstlerisch vor allem mit den klanglichen Möglichkeiten der elektronischen Musik auseinandergesetzt, u. a. im Freiburger Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung.

George Crumb (geb. 1929 in Charleston) studierte zunächst in den USA, später bei Boris Blacher in Berlin. Sein Kompositionsstil steht einerseits in der Tradition von Henry Cowell oder Charles Ives, andererseits entwickelt er durch Verwendung ungewöhnlicher Spieltechniken auf traditionellen Instrumenten sowie Miteinbeziehung von chinesischen Tempelgongs oder Stahltrommeln neue, fast kosmische Klangwelten.

Jeweils Samstag, 16.00 - 17.30 Uhr an folgenden 3 Terminen im Sommersemester 2018:

  • 14. April 2018
  • 05. Mai 2018
  • 30. Juni 2018

Anmeldung über die AWWK