Sonntag, 18. November 2018, 11 Uhr

Klaviermatinee mit Birgit Polter

Performance-Lecture zu Karlheinz Stockhausens TIERKREIS, einem zentralen Werk in Karlheinz Stockhausens Gesamtschaffen. Immer wieder verwendet der Komponist Teile daraus und verarbeitet sie vor allem in seinem Spätwerk, dem Opernzyklus LICHT. Spieltechnisch ist der TIERKREIS relativ einfach gehalten und dadurch auch für jüngere Schüler ausführbar. Die Leipziger Pianistin Birgit Polter arbeitete viele Jahre mit dem Komponisten zusammen. In dieser Matinee wird sie das Werk in seiner Vielseitigkeit sowohl für Klavier Solo als auch in kammermusikalischen Versionen vorstellen und manche heitere Episode aus ihrer pädagogischen Arbeit mit Schülern an diesem Werk erzählen. Birgit Polter unterrichtet an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn-Bartholdy“ und an der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ in Leipzig. Ausserdem leitet sie eine chinaweite Meisterklasse am Internationalen Konsultationszentrum für Jugendbildung in Beijing.n

 

Samstag, 24. November 2018, 15.00 bis 16.30 Uhr

In Kooperation mit der Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Karlsruhe:

Seminar "Analyse-Ästhetik-Interpretation"

Prof. Günter Reinhold - Michael Kuen

Aktuelles Thema: Franz Schuberts Streichquintett C-Dur D 956 (Fortsetzung)

Anmeldung über die AWWK